Presse-Echo

Presse-Echo zum Aufenthaltsstipendium des Landes NRW, »stadt.land.text NRW 2017«

Print/Online

Nordstadtblogger.de, Artikel vom 13.08.17

Melanie Huber schreibt vier Monate über die Kulturregion Ruhrgebiet – Ihr Schreibtisch steht bei den Nordstadtbloggern

Ruhrnachrichten, Interview vom 19.07.17

»Frau Huber, wenn ein Freund aus Kiel Sie fragt: Wie ist es so in Dortmund?, was sagen Sie ihm?

Ich habe mich vom ersten Tag an wohl gefühlt. Die Leute sind offen, man kommt sehr schnell ins Gespräch.

Haben Sie einen Plan für die vier Monate?

In den Berliner Seiten der FAZ erschien zwischen 1999 und 2002 die Kolumne Webcam. Die Regeln lauteten: Keine Wertungen, nur Beobachtungen, keine Vermutungen, nur Zitate, der Autor ist wie ein Aufnahmegerät. Nach diesem Vorbild schreibe ich. Zu jedem Text schreibe ich die Uhrzeit der Beobachtung, am Ende soll ein kompletter fiktiver Tag des Ruhrgebiets daraus entstehen.«

Zum kompletten Interview.

Coolibri. Stadtmagazin für Dortmund, Interview vom 20.09.17

»Worin besteht für dich das Abenteuer?

Leben heißt, von einem Raum zum anderen gehen – Das steht in einem der Bücher des französischen Schriftstellers Georges Perec. Ich find es schon abenteuerlich, morgens aus dem Haus zu gehen. Insofern habe ich ein abenteuerliches Leben – vorausgesetzt, ich wechsle auch regelmäßig die Räume.«

Zum kompletten Interview.

bodo – Das Straßenmagazin, Ausgabe September 2017

Bodo Straßenmagazin Ausgabe September 2017
Interview im Bodo. Ausgabe September 2017

Zu bodo.

Radio

WDR3, Mosaik, Sendung vom 7.7.17

WDR 5, Scala, Sendung vom 3.7.17

Fernsehen

Lokalzeit aus Dortmund, Beitrag vom 25.07.17

Zum Lokalzeit-Beitrag.

YouTube

Correctiv.Ruhr: Podcast »Wir und Heute« von Correctiv-Gründer
David Schraven und Kabarettist Martin Kaysh, veröffentlicht am 27.10.17.

Beitrag des Magazins einundzwanzig der Dortmunder Stadtwerke
(DSW21-Gruppe), veröffentlicht am 12.09.17.

 

 

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken